Drucken

 


 

Die Höhe einer einzelnen Gebühr kann mit Hilfe eines von der Bundesnotarkammer erstellten

>> Gebührenrechners (Excel)

auf Basis des Programms Microsoft Excel™ ermittelt werden.
Für die Richtigkeit der Berechnung übernehmen wir keine Gewähr.
Insbesondere berücksichtigt der Gebührenrechner keine spezifischen Mindest- und Höchstgebühren, wie sie für einzelne Tätigkeiten bestimmt sein können.

Alternativ können Sie auch den Notarkostenrechner für Ihre Vorab-Berechnung benutzen

Zugriffe: 7294